MINT-Projekte

Der Verein unterstützt Bildungsvorhaben mit Bezug zu den MINT-Fächern (Mathematik, Ingenieurswissenschaften, Naturwissenschaft und Technik). Die erfolgt insbesondere über die Förderung des „orbitall im FEZ-Berlin“.

Das orbitall ist eine der Hauptattraktionen des FEZ-Berlin und einmalig in Europa. In enger Kooperation und Zusammenarbeit mit Raumfahrtexperten und Spezialisten aus Forschung und Industrie haben die Nutzenden, in der Regel Kinder und Jugendliche sowie Familien, die Möglichkeit, sich am Beispiel der Raumfahrt mit neuesten Erkenntnissen auf dem Gebiet der Naturwissenschaft und Technik vertraut zu machen und sich aktiv damit auseinander zu setzen. In Gruppenveranstaltungen, bei Kindergeburtstagsfeiern und individuellen Angeboten trainieren die Teilnehmer wie Astronauten, fliegen virtuell zur Internationalen Raumstation ISS und experimentieren dort wie die Profis.

Wichtigster Praxispartner des orbitall ist das Deutsche Zentrum für Luft – und Raumfahrt (DLR), mit dem zusammen der „spaceclub_berlin“ gegründet wurde. Hier haben Jugendliche ab 12 Jahre die einmalige Möglichkeit über das Allgemeinwissen hinaus mit Wissenschaftlern über den neuesten Stand der Forschung in der Raumfahrt und Astronomie zu diskutieren.

40 Kosmonauten und Astronauten haben bisher das orbitall besucht und den jungen Besuchern über ihre Arbeit im Weltall berichtet.

Spacecamps in den Sommerferien bieten den besonders Interessierten die Gelegenheit, eine Woche lang Raumfahrt pur zu erleben.

Kontakt zum orbitall:

Dr. Sylvia Reinhardt, Dirk Zahn
orbitall - in Kooperation mit dem DLR
Tel.: +49 30 53 071 - 536
Fax: +49 30 53 071 - 111
Email: orbitall@fez-berlin.de
Web: www.orbitall-berlin.de / www.spaceclub-berlin.de

Freunde des FEZ Freunde des FEZ Freunde des FEZ